Videos und Geschichten

Von Arbeitslosigkeit Betroffene erzählen. Wir können die Situation gemeinsam verbessern: Jetzt das Volksbegehren Arbeitslosengeld RAUF unterschreiben. Mit BürgerInnenkarte online oder in jedem Gemeindeamt.

DorfTV: „Eine betroffene Arbeitslose berichtet anonymisiert, nennen wir Sie Angela“.
DorfTV: Eine betroffene Arbeitslose berichtet anonymisiert, nennen wir sie „Hilde“
DorfTV: Eine Aktivistin der Solidarwerkstatt spricht am internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen über strukturelle Gewalt durch niedriges Arbeitslosengeld
DorfTV: Ein betroffener Arbeitsloser berichtet anonymisiert, nennen wir ihn Horst
Dort TV: https://www.dorftv.at/video/35744
Gebrüder Moped – Volksbegehren Arbeitslosengeld RAUF unterschreiben… No Na Ned…
Lisa, alleinerziehende Mutter von 4 Kindern, erzählt von ihrer Erfahrung als Arbeitslose. Diese zeigt, dass Arbeitslosigkeit strukturelle Gründe hat und nicht selbst gewählt ist. Und ihre Geschichte zeigt auch, dass Arbeitslose nicht auf der faulen Haut liegen. Lisa hat das Volksbegehren Arbeitslosengeld Rauf bereits unterschrieben. Jetzt: bei jedem Gemeindeamt oder online mit BürgerInnenkarte.
Die Erhöhung des Arbeitslosengeldes ist ein Gebot der Stunde!
Max Preglau, Univ. Prof. für Soziologie i.R….
Charly Walter, Kleinunternehmer in Innbruck, Proponent des Volksbegehrens
Emmerich Tálos: Forderungen für eine Politik zur Überwindung von Arbeitslosigkeit und durch diese drohende Armut

Emmerich Talos führte bei seinem Einleitungsreferat bei der Konferenz im April 2020 aus, welche Maßnahmen und Aktivitäten angesichts der sozialen und wirtschaftlichen Krise nötig sind:
Erhöhung des Arbeitslosengeldes, Schaffung von Arbeitsplätzen für Jugendliche, Langzeitarbeitslose und Ältere, Qualifikationsmöglichkeiten, die durch eine aktive Arbeitsmarktpolitik begleitet sind – denn Qualifizierung alleine schafft keine Arbeitsplätz